Bosbach und Merz begeistern im Hubertussaal

Über 300 Besucher konnte die CDU-Brilon im Hubertussaal der Schützenhalle Brilon zu einer Bürgerversammlung mit Wolfgang Bosbach und Friedrich Merz begrüssen.

Die beiden Bundespolitiker hielten unter der Überschrift "Reformhaus Deutschland- Zeit für Taten"mitreißende Vorträge. In einem Grußwort hatte der stellvertretende Bürgermeister Patrick Sensburg die sofortige Wiedereinführung der Pendlerpauschale gefordert, wofür er prompt starken Beifall des Publikums erhielt. Bosbach forderte eine konsequente Fortführung einer familienfreundlichen Politik sowie die Entlastung der Durchschnittsverdiener.Er mahnte eine klare Abgrenzung zur SPD an und stellte die CDU als die Alternative und nicht als eine Variante der SPD dar.

Friedrich Merz plädierte für die Ausnutzung der Vorteile des Kapitalismus.Beim Thema Bildung forderte Merz mehr Einsatz der Betriebe und rief zu verstärktem Sponsoring für die örtlichen Schulen auf. In der anschließenden Diskussion, welche der Stadtverbandsvorsitzende Wolfgang Diekmann moderierte, wurde vor allem eine Entlastung der Normalverdiener gefordert.