Pflegestärkungsgesetze sind Meilensteine für die pflegerische Versorgung

Der Deutsche Bundestag hat Anfang Dezember das Dritte, und vorerst letzte, Pflegestärkungsgesetz (PSG III) verabschiedet. Eine Informationsbroschüre zu den wichtigsten Maßnahmen und Änderungen kann nun über den heimischen Bundestagsabgeordneten Patrick Sensburg bezogen werden.

Mit dem Dritten Pflegestärkungsgesetz hat die unionsgeführte Bundesregierung in dieser Legislaturperiode eine umfassende, dreistufige Reform der Pflege in Deutschland verabschiedet. Das Gesetz enthält wichtige Maßnahmen zur Verbesserung und Stärkung der pflegerischen Versorgung von Pflegebedürftigen. Dazu erklärt die der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg: „Die nun abgeschlossene dreistufige Pflegereform ist eine Anpassung auf die veränderte Pflegesituation in unserer Gesellschaft und war längst überfällig. Das PSG III bildet die letzte Stufe der umfassendsten Pflegereform seit der Einführung der Pflegeversicherung. Mit zentralen Maßnahmen stärken und optimieren wir die pflegerische Versorgung von Pflegebedürftigen und verbessern die Unterstützung der Angehörigen und Pflegekräften“, so Sensburg.

Detaillierte Informationen zu den Pflegereformen sind in Form einer Info-Broschüre über das Wahlkreisbüro von Patrick Sensburg zu bekommen ( 0291-6613). 


Sensburg hatte während des gesamten Reformprozesses in einem ständigen Austausch mit vielen Pflegeeinrichtungen im Hochsauerlandkreis gestanden und deren Anregungen und Wünsche immer wieder mit in die Diskussionen im Bundestag mit einfließen lassen.

Nun gelte es, die neuen Maßnahmen durch die entsprechenden Adressaten umzusetzen damit Verbesserungen auch wirklich in der Pflege vor Ort ankommen, so Sensburg.