Patrick Sensburg zu Gast im ‚Braubrüder‘ in Arnsberg

06.06.2019

Im Rahmen seiner regelmäßigen Betriebsbesuche informierte sich der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg nun in der Arnsberger Gaststätte ‚Braubrüder‘ über aktuelle Entwicklungen und Trends in der sauerländer Gastronomie.

Die Gaststätte ‚Braubrüder‘ ist vor drei Jahren im ehemaligen Haus Husemann am Arnsberger Neumarkt eröffnet worden. Das denkmal-geschützte Haus war zuvor aufwendig restauriert und renoviert wor-den. Mit der Gaststätte ‚Braubrüder‘ knüpfen die Geschäftsführer Stefan Steiner und Georg Voss einerseits an die Tradition des Hau-ses an, gleichzeitig wird damit aber auch ein neuartiges Konzept umgesetzt, das Georg Voss gemeinsam mit der Veltins-Brauerei entwickelt hatte. „Mit dem ‚Braubrüder‘ wollen wir unser sauerländer Bier und das Brauerhandwerk in einem modernen und hochwertigen Ambiente erlebbar machen. Dazu kommt noch eine Speisekarte mit einem klaren Schwerpunkt auf regionaler Küche und sauerländer Wortspielereien wie etwa unserem ‚Bollerkopp‘-Burger“, so Georg Voss. Auch der ehemalige, in der Arnsberger Gastronomieszene fast schon legendäre Husemannkeller ist im Zuge des Umbaus von Grund auf renoviert worden und steht den Gästen des ‚Braubrüder‘ an den Wochenenden oder für Veranstaltungen wie Geburtstage oder Firmenveranstaltungen zur Verfügung.

Patrick Sensburg zeigte sich am Ende des Besuchs beeindruckt. „Mit dem ‚Braubrüder‘ ist am Arnsberger Neumarkt eine Bereicherung für die Gastronomie in der Stadt entstanden. Zusammen mit vielen an-deren Maßnahmen, wie etwa der Modernisierung und Erweiterung des Sauerlandmuseums oder den Ruhrterrassen, hat sich in der Arnsberger Altstadt in den vergangenen Jahren vieles zum Positiven entwickelt. Ich bin mir sicher, dass sich diese Entwicklung auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird“, so Sensburg.