Sensburg: Bund unterstützt Denkmalschutzprojekte im HSK mit 580.000 Euro

08.05.2019

Gleich vier Baudenkmäler im Hochsauerlandkreis können sich über Denkmalschutzmittel des Bundes freuen. Insgesamt 580.000 Euro fließen in den kommenden Jahren aus Berlin in dringend notwendige Denkmalschutzmaßnahmen an der Auferstehungskirche am Arnsberger Neumarkt, an der Propsteikirche St. Laurentius Arnsberg, am Kloster Oelinghausen sowie an der Pfarrkirche St. Vincentius Schmallenberg Lenne.

Wie der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg mitteilt, hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am heutigen Mittwoch (08. Mai 2019) der Förderung der Maßnahmen im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms des Bundes zugestimmt. „Damit stehen nun bis zu 280.000 Euro Fördermittel für Kloster Oelinghausen, 170.000 Euro für die St. Laurentius Propsteikirche, 70.000 Euro für die Auferstehungskirche sowie 60.000 Euro für St. Vincentius Lenne zur Verfügung. Für die Städte Arnsberg und Schmallenberg sowie für die gesamte Region sind das tolle Nachrichten“, so Patrick Sensburg. Das Geld stammt aus einem Förderprogramm der Staatsministerin für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB. Patrick Sensburg hatte sich in vielen Gesprächen und Schreiben nachdrücklich bei Staatsministerin Grütters und den Haushaltsberichterstattern für die Förderung der einzelnen Vorhaben eingesetzt.

Im Kloster Oelinghausen und an der St. Laurentius Propsteikirche, der Kirche des ehemaligen Klosters Wedinghausen, sollen mit den Geldern dringend notwendige Dachsanierungen angegangen werden. Ziel ist es, die Bauarbeiten rechtzeitig zum 900-jährigen Ordensjubiläum der Prämonstratenser-Klöster in der Region im Jahr 2022 abzuschließen. An der Auferstehungskirche am Arnsberger Neumarkt stehen hingegen umfangreiche Restaurierungsarbeiten an der Außenfassade an. In der Pfarrkirche St. Vincentius in Schmallenberg-Lenne sollen mit den Fördermitteln die bedeutenden romanischen Kirchenmalereien erhalten werden.

Patrick Sensburg bei einem Ortstermin in der Propsteikirche St. Laurentius Arnsberg.