Sensburg: Hotels und Gaststätten im Sauerland freuen sich auf Gäste

16.06.2020

Bei einem Gespräch im Landhotel Gasthof Schütte in Schmallenberg-Oberkirchen tauschte sich der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg gemeinsam mit Schmallenbergs Bürgermeister Bernhard Halbe und dem neuen CDU-Bürgermeisterkandidaten Burkhard König über die aktuelle Situation der Hotels und Gaststätten im Sauerland aus.

Nach der Corona-bedingten Zwangspause für die gesamte Branche dürfen Hotels und Gaststätten auch in NRW seit einigen Wochen wieder Gäste begrüßen. Seit Beginn dieser Woche dürfen die Hotels dabei auch wieder ihre Sauna- und Wellnessbereiche öffnen, sodass nun wieder ein Regelbetrieb – wenn auch unter Einhaltung der Hygieneregeln – möglich ist. „Hier haben sich auch unsere beiden sauerländer Landtagsabgeordneten Klaus Kaiser und Matthias Kerkhoff in den vergangenen Wochen intensiv um eine Perspektive für den heimischen Tourismus bemüht“, so Sensburg.

Sensburg zeigte sich dabei überzeugt, dass das der Tourismus im Sauerland von den Lockerungen der vergangenen Wochen besonders profitieren wird. „Durch die anhaltenden Reisebeschränkungen wird in diesem Jahr Urlaub in Deutschland ganz klar im Fokus der Kunden liegen. Das Sauerland als Urlaubsregion braucht sich hier im deutschlandweiten Vergleich sicher nicht verstecken und wird hoffentlich viele Gäste anlocken, sodass die heimischen Touristik-Betriebe zumindest einen Teil der Einnahmeausfälle der vergangenen Monate wieder kompensieren können“, so Sensburg. Gleichzeitig sicherte er den Betrieben seine weitere Unterstützung bei der Bewältigung der Corona-Folgen zu.