Sensburg zu Gast in der Freienohler Konrad-Adenauer-Schule

12.02.2020

Der heimische Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg besuchte in der vergangenen Woche die Klasse 10b der Konrad-Adenauer-Schule in Frei-enohl um mit den Schülerinnen und Schülern über aktuelle Themen in Ber-lin und im Hochsauerlandkreis zu diskutieren. Im vergangenen Sommer hatte die Klasse Berlin besucht und dabei auch ein Gespräch mit Patrick Sensburg geführt. Da die Zeit damals zu kurz für alle Fragen war, sagte Sensburg den Schülerinnen und Schülern zu, das Gespräch in Freienohl fortzusetzen.

Die Schülerinnen und Schüler zeigten sich dabei gut informiert über die ak-tuellen bundespolitischen Themen, sodass schnell eine lebhafte Diskussion entstand. Die Bandbreite der Themen reichte dabei von dem Für und Wider der Dieseltechnologie, über den Ausbau der Windenergie bis hin zum Brexit. Aber auch ganz aktuelle Themen wie etwa die Diskussionen um das Wahl-recht und die Größe des Bundestags, die neu-getroffene Regelung zur Or-ganspende oder die Frage, wie gut Deutschland auf eine mögliche, weitere Ausbreitung des Corona-Virus vorbereitet ist, wurden von den Schülerinnen und Schülern angesprochen. Zugleich nutze die Klasse aber auch die Gele-genheit um mit Sensburg, der seit dem letzten November auch Präsident des Verbands der Reservisten der Bundeswehr ist, über die Bundeswehr, und insbesondere die Auslandseinsätze der Bundeswehr zu diskutieren. Zum Abschluss der Diskussion zog Sensburg ein positives Fazit: „Ich freue mich, dass ich nun meine Zusage aus dem vergangenen Sommer einhalten konnte. Ein großes Kompliment aber auch an die Schülerinnen und Schüler: Sie haben sich toll vorbereitet, sodass wir spannende Diskussionen hatten. Mir hat der Besuch viel Freude bereitet.“