Sensburg zu Gast im Schmallenberger Rathaus

25.02.2021

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg absolvierte in der vergangenen Woche seinen offiziellen Antrittsbesuch beim neuen Schmallenberger Bürgermeister Burkhard König, der Ende des vergangenen Jahres Bernhard Halbe nach 21 Jahren an der Stadtspitze abgelöst hatte.

Sensburg, der seit seiner Wahl in den Deutschen Bundestag im Jahr 2009 eng und vertrauensvoll mit Bernhard Halbe zusammengearbeitet hatte, freute sich nun über die Gelegenheit, Burkhard König bei einem persönlichen Austausch näher kennenlernen zu können. Aber auch eine ganze Reihe von politischen Fragestellungen konnten Sensburg und König diskutieren.

Im Mittelpunkt stand dabei naturgemäß die anhaltende Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf die Stadt Schmallenberg und besonders die vielen touristischen Betriebe in der Stadt. Darüber hinaus sprach Burkhard König Patrick Sensburg aber auch auf laufende Förderverfahren, den weiteren Ausbau der Breitband- und Mobilfunknetze und Fragen der Denkmalförderung in der Stadt Schmallenberg an. Sensburg sagte Burkhard König dabei seine Unterstützung zu und betonte, die gute Zusammenarbeit fortsetzen zu wollen.

„Um für die Stadt Schmallenberg und den Hochsauerlandkreis erfolgreich Politik machen zu können, ist es wichtig, dass Bürgermeister und Abgeordnete gut zusammenarbeiten und sich regelmäßig austauschen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit“, waren sich Sensburg und König zum Abschluss des Besuchs einig.